Klangkünste
Referenzen 1982-2018
Was gibt es aktuell?
Bariton
Konzert - Agenda
Klangbeispiele
Pressestimmen
Soloprogramme
Gesangspädagogik
Dirigent
Movement-Studies
 Singen ist gesund
Kontakt
Impressum
Sitemap


Pressestimmen

 

Zum geistlichen Soloprogramm "Psalmvertonungen des Barock"
"Machtvolle Stimme verbreitet Wohlklang
... ein ansprechendes, abwechslungsreiches, eindrucksvolles Programm.
Psalmvertonungen von Johannes Michael Blume /
überzeugende Schilderung von Schmerz ..." Westfälische Nachrichten

"Unbekanntes aus Meisterhand! ...seine Stimme wirkt gleichwohl
geschmeidig und auch in Koloraturen immer transparent...
Mit einem wahrhaft barocken Pathos
zeigte Blume eine ausgereifte Interpretation".
Münstersche Zeitung

 

 

 

Zum Konzert für Orgel und Gesang - Twistringen/ Lüdinghausen / Münster
"Der Sänger wußte Innigkeit mit dem besinnlichen Klagelied zu verbinden
... Gesang … la carte." Kreiszeitung Diepholz und Oldenburg

"Blume brachte mit seinem klaren Bariton
'Ich sehe dich in tausend Bildern' und
'Meine Seele ist still zu Gott' zu Gehör: ein wahrer Ohrenschmaus."
Westfälische Nachrichten.

"Der Bariton sang 'Drei geistliche Werke' von A. Dvorak.
Herrlich, wie er die Besinnlichkeit der slavischen Mentalität zum Publikum trug."
Westfälische Nachrichten, Lüdinghausen 

 

Zur Aufführung der Kammeroper "Pimpinone" von G. Phil. Telemann
schreibt die Neue Westfälische Zeitung:
"Welch ein köstlicher Ohren- und Augenschmaus
... nicht nur vergnügliches Schmunzeln beim Publikum,
sondern bei allem schauspielerischen Können begeisterten ebenso die stimmlichen Qualitäten der Darsteller und die musikalische Gestaltung ihrer Partien
... Johannes Michael Blume zeigte eine Stimmtechnik,
die imponieren konnte: eine runde Stimme mit nuancenreicher,
klanglicher Potenz, mit müheloser Leichtigkeit und Wendigkeit."

  

Unter dem Titel "Brillant und Ausdrucksstark"
schreiben die Westfälischen Nachrichten
zur Aufführung der Jahreszeiten im Billerbecker Dom:
"Johannes Michael Blume, der den Part des Simon übernahm,
ließ einen sonoren Baß erklingen,
der auch die anspruchsvollen höher gelegenen Partien
mit klangschön baritonalem Timbre mühelos meisterte."

Top

klangkuenste@sunrise.ch